Buchen Sie mit Rabatt
image

Buchen Sie mit Rabatt

Geben Sie den Code "hotel" und buchen mit 5% Rabatt

Bestpreisgarantie
  1. Wenn Sie einen Rabatt Code haben, geben Sie ihn bitte hier ein

Umgebung

Hotel Almenum ist ein idealer Ausgangspunkt für all Ihre Friesland-Trips! Von hier aus fahren Sie beispielsweise ganz einfach mit dem Boot nach Vlieland oder Terschelling um dort einen wunderbaren Tag zu verbringen oder Sie machen eine herrliche Wander-, Fahrrad-, Auto und Wattentour in die Umgebung.
Klicken Sie im Menü auf eines der Themen, um mehr Informationen und umfangreiche Tipps über Harlingen zu erhalten.

Sehenswürdigkeiten in Friesland

- Friesisches Museum Leeuwarden  www.friesmuseum.nl
- Keramisches Museum Het Princessehof  www.princessehof.nl  
- Elf-Städte-Denkmal www.elfstedenmonument.nl  
- Die Aldfearserfroute www.aldfaerserf.nl 
- Planetarium Eise Eysinga in Franeker www.planetarium-friesland.nl
- Das Skûtsjemuseum! www.skutsjemuseum.nl
- Schuilkerkje Menno’s Fermanje in Pingjum http://www.dorppingjum.nl/schuilkerkje.htm
- Kasemattenmuseum www.kazemattenmuseum.nl
- Mumien von Wieuwerd  http://nl.wikipedia.org/wiki/Wieuwerd
- Scherjons Klumpenfertigung und Klumpenmuseum http://www.klompen-scherjon.nl

Mit Kindern unterwegs

Nachfolgend finden Sie einige Vorschläge für schöne Ausflüge mit Kindern.


Aqua Zoo Friesland
Haben Sie schon einmal etwas vom Stumpfkrokodil gehört? Nein? Diese spannenden Tiere begegnen Ihnen in Friesland! Nein, natürlich nicht in freier Wildbahn. Sie besuchen dazu den Aqua Zoo Friesland.

www.frieslandzoo.nl


Sybrandys Spielpark Oude Mirdum
Sybrandys Spielpark befindet sich in Südwest-Friesland inmitten der herrlichen Wälder von Gaasterland. Der Park, entstanden aus einem Vogelpark, ist zu dem Freizeitpark Frieslands herangewachsen. Die Zielgruppe des Parks sind Kinder von 3 bis 13 Jahren.


http://www.sybrandys.nl/


Erleben Sie das Wattgebiet bei der SeedyksterToer
Naturerzieherisches Freizeitzentrum mit zusätzlichem Schlechtwetteraufenthalt für das ganze Jahr. Die SeedyksterToer bietet Jung und Alt die Gelegenheit Nordwest-Fryslân außerhalb der Deiche zu erleben.  


http://www.seedykstertoer.nl/?cat=home&taal=nl


Naturmuseum Fryslân
Ein Museum für Kinder, Eltern und Großeltern, Naturliebhaber und alle, die einmal einen Pottwal aus der Nähe sehen, eine Runde über Fryslân fliegen oder auf dem Boden eines Grabens wandern  möchten. Selbst tun und erleben steht in diesem Museum im Mittelpunkt und macht es zum schönsten Naturmuseum von Fryslân!

http://www.natuurmuseumfryslan.nl/museuminfo.php


Abenteuerliches Entdeckungszentrum Aeolus
Aeolus ist ein abenteuerliches Entdeckungszentrum. Bei Aeolus kann sich jedes Kind austoben. Kinder von 1 bis 14 Jahren können rennen, springen, klettern und es gibt eine Menge zu entdecken. Auch für Erwachsene ist das Entdeckungszentrum eine schöne Erfahrung.

http://www.aeolusfriesland.nl/wat-is-aeolus.html


Freeriderz Kitesurfschule
Kitesurfen ist etwas für Jung und Alt, nicht schwierig und sehr zugänglich. Freeriderz Kitesurfschule arbeitet mit IKO zertifizierten Lehrern und bietet Kurse gemäß der internationalen Bestimmungen.

http://www.kitesurfles.net/

Dörfer und Städte

Auf und rund um die Warfen im Nordwest-Friesland finden Sie malerische Dörfchen und historische Städte, die u.a. an der berühmten Elfstätteroute liegen. Wir haben die folgenden, ansprechenden friesischen Dörfer und Städte für Sie selektiert. Franeker ist bekannt für das älteste, noch in Betrieb stehende Planetarium der Niederlande. Eise Eisinga legte es Ende des achtzehnten Jahrhunderts an und es ist heute noch genau so faszinierend wie damals. Aber es gibt weitaus mehr, was den Besuch dieser friesischen Stadt lohnt. So beherbergt Franeker das einzige Kaatsmuseum der Niederlande und das Museum "'t Coopmanshûs", das ihnen erzählt, wem Franeker den Namen Akademiestadt verdankt. Sie finden dort die Bogt fen Guné, die älteste Studentenherberge der Niederlande und das malerische Rathaus im Renaissancestil. Und wie würde Ihnen der Besuch der historischen Festung mit ihren gut erhalten gebliebenen Teekuppeln gefallen, bei dem Sie auch noch in den Genuss einer wohlschmeckenden Tasse Tee kommen können.

http://nl.wikipedia.org/wiki/Franeker

Wer Makkum sagt, sagt Töpferei. In diesem Dörfchen am IJsselmeer finden Sie den einzigen erhaltenen Betrieb für Töpfereien mit Zinkglasur in den Niederlanden. Das Unternehmen wurde 1594 gegründet und ist nicht nur aufgrund seines traditionellen Kunsthandwerks einen Besuch wert. Auch die modernen Designstücke verlangen Ihre Aufmerksamkeit. Aber Makkum hat viel mehr zu bieten. So können Sie mit diesem Dorf als Ausgangsbasis die herrliche Umgebung mit dem nostalgischen Pahm erkunden. Und… Makkum bietet auch Wassersportlern ein vielseitiges Programm. Vom Strand- und Schwimmvergnügen bis zur Surf-, Segel- und Sportaktivität. Schön und lehrsam für Jung und Alt ist die Ald Faers Kulturerbenroute, die Makkum durchzieht. Diese Route führt entlang einer Vielzahl sorgfältig restaurierter Baudenkmäler, die über das Leben und Arbeiten rund um das Jahr 1880 erzählen. In Makkum können Sie in einem restaurierten Bauernhof eine Tasse Kaffee mit dem typisch friesischem "Drabbelkoekje" genießen und anschließend eine Rundführung durch die entsprechenden Gebäude, darunter eine authentische Schmiederei

http://nl.wikipedia.org/wiki/Makkum_(Friesland)

Allingawier ist ein kleines Warfdorf im Westen von Fryslân. Innerhalb der Dorfgrenzen wohnen noch nicht einmal 20 Personen. Das Dorf bildet mit dem nahe gelegenem Exmorra eine Einheit. Die Museumsroute von Aldfaers Erf verläuft durch Allingawier. Unter anderem kann eine Bauernhofstätte aus dem 18. Jahrhundert besichtigt werden. Dort stehen verschiedene Bauernfahrzeuge zur Ansicht.

http://nl.wikipedia.org/wiki/Allingawier

Bolsward ist eine alte Hansastadt mit rund 9400 Einwohnern. Die reiche Geschichte hat ihre Spuren hinterlassen. Das kleine Städtchen zählt nicht weniger als drei Kirchen, die eine Besichtigung lohnen. Van de Broerekerk ist nach einem Brand im Jahr 1980 nur noch eine Ruine. Allerdings eine der schönsten des Landes. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Rathaus, das im Renaissancestil erbaut wurde. Hier ist auch ein Altertumsraum untergebracht, in dem Exponate präsentiert werden, die ein Bild der ruhmreichen Vergangenheit Bolswards zeichnen. Im Geburtshaus des bekannten friesischen Schriftstellers Gysbert Japicx finden Sie gegenwärtig einen Textladen mit Texten und Erläuterungen der friesischen Sprache. Und wie würde Ihnen ein Besuch der örtlichen Brennerei von Plantinga/Sonnema gefallen? Die Adresse erster Wahl, um den echten friesischen "Beerenburg" kennen zu lernen. Das gesellige Zentrum von Bolsward ist ein idealer Ort, um während einer Rad- oder Wandertour eine Pause einzulegen.

http://nl.wikipedia.org/wiki/Bolsward


Kurz hinter dem Meereswehr zwischen Harlingen und dem Abschlussteich liegt Witmarsum. In diesem Dörfchen auf dem alten friesischen Lehm wurde vor rund fünfhundert Jahren Menno Simons geboren. Das Dörfchen ist, genau wie das nahe gelegene Pingjum, noch immer ein Wallfahrtsort für Mennoniten aus der ganzen Welt. Das Häuschen, in dem die Mennoniten laut den Überlieferungen unter der Leitung von Simons zusammenkamen, wurde Anfang des 19. Jahrhunderts durch eine Kirche ersetzt. 1870 zog die Gemeinde nach Witmarsum um. An der Stelle, wo die Kirche gestanden haben muss, erhebt sich eine Gedenknadel für den Kirchenerbauer. Das Geburtsdorf von Menno Simons ist der Ausgangspunkt diverser Wanderrouten durch das Land der Minnoniten.

http://nl.wikipedia.org/wiki/Witmarsum


Das malerische Erscheinungsbild von Sneek verbirgt den lebendigen Mittelpunkt des friesischen Wassersports. Dank der Lage zwischen verschiedenen Seen und Kanälen ist diese friesische Elf-Städte-Stadt das Zentrum des Wassertourismus. So ist die Sneek-Woche ein nationales Synonym für Geselligkeit und Spektakel auf und rundum das Wasser. Aber auch Landratten hat Sneek viel zu bieten. Ein wunderbares historisches Zentrum zum Beispiel, mit vielen Baudenkmälern, Handwerksbetrieben, bei denen Sie das Fachwissen sehen und erleben können, wie zB. die Bäckerei, der typisch friesischen „Drabbelkoekjes“, eine Uhrmacherei und den Spirituosenladen der Witwe Joustra mit dem alten Ladensinterieur. Oder wie würde Ihnen das Nationale Modelleisenbahnmuseum gefallen oder die neogotische Kreuzbasilika, entworfen vom Architekten P.J.H. Cuypers, bekannt durch das Reichsmuseum und den Hauptbahnhof in Amsterdam?

http://nl.wikipedia.org/wiki/Sneek_(stad)


Leeuwarden. Hauptstadt der Provinz Friesland. Start- und Endpunkt der berüchtigten Friesischen Elf-Städtetour“. Stadt mit einer reichen, an vielen Stellen noch sichtbaren Geschichte und einen durch Grachten eingesäumten, betriebsamen Stadtkern. Sie werden sich in Leeuwarden gewiss nicht langweilen. Neben vielen Museen bietet die Stadt beispielsweise einen herrlichen Stadtpark, wo im Sommer Live-Musik genossen werden kann. Außerdem können Sie dort den schiefsten Turm der Niederlande besteigen, den Aqua-Zoo besuchen oder eine der vielen kleinen Galerien. Auch abends verspricht die friesische Hauptstadt ein buntes Programm. Besuchen Sie eine Vorstellung des Stadttheaters De Harmonie, genießen Sie Speisen und Getränke auf einer Terrasse oder in einem der zahlreichen Lokale entlang der beleuchteten monumentalen Grachtengebäude.

http://nl.wikipedia.org/wiki/Leeuwarden_(stad)